Jahres-Abschlussübung 2016 zusammen mit der Feuerwehr Hattersheim am Main

Alarm in Hattersheim - zwei eingeklemmte, verletzte Personen und ein brennender Pkw

Ein Einsatz Hand in Hand von der Feuerwehr Hattersheim am Main und dem DRK OV Hattersheim. Zum Glück alles nur eine Übung. Damit im Ernstfall auch jeder Handgriff sitzt.

Gegen 19.00h am 31.10.2016 wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert - zu einem gestellten Autounfall mit einem brennendem Pkw und zwei täuschend echt geschminkten Mimen.

Aus unseren Reihen kamen fünf Helfer als Sanitäter, zwei Notärzte, ein Mitglied der Einsatzleitung und die zwei Mimen. Wir waren Vorort mit zwei Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug.

Das Übungsszenario fand statt auf dem Schotterplatz im Hugo-Hoffmann-Ring – vor dem Schornstein im Schokoladenquartier. Es hatte einen Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gegeben. Einer der beiden PKW brannte nach dem Zusammenstoß. Im anderen Auto waren der Fahrer und Beifahrer eingeklemmt – ohne sich von alleine befreien zu können.

Die Einsatzleitung entschied sich die Einsatzstelle in zwei Abschnitte zu unterteilen.

Abschnitt eins: Die Rettung der beiden eingeklemmten Personen aus einem Pkw.

Die Feuerwehr öffnete die verklemmte Tür für eine Erstversorgung der Patienten durch den Rettungsdienst. Währenddessen wurde deutlich, wie schwer die Verletzungen der beiden Personen waren.
Der Fahrer klagte über Atemnot und Rückenschmerzen, während der Beifahrer mehrere blutende Kopfwunden und Brustschmerzen hatte. Solange die Patienten noch im Auto waren, wurden sie umfassend durch unsere Helfer betreut.
Das Ziel: eine schonende und achsengerechte Rettung. Dafür wurden alle Türen und das Dach des Fahrzeuges abgenommen, um möglichst viel Platz für die optimale Befreiung der Patienten zu bekommen.

Abschnitt zwei: Ein Trupp der Feuerwehr löschte den brennenden Pkw.

Während das Feuer gelöscht wurde, konnten die beiden Patienten aus dem Auto gerettet werden. Sie wurden in die beiden Rettungswagen gebracht.

Die Einsatzkräfte beendeten die Übung erfolgreich.

Der Wehrführer der Feuerwehr moderierte die Übung für die ca. 150 anwesenden Zuschauer. Auch der neue Bürgermeister Klaus Schindling war vor Ort. Er machte sich ein Bild von der Zusammenarbeit von der Feuerwehr Hattersheim und dem DRK OV Hattersheim. Für die Zuschauer gab es Wasser und warme Rindswurst – gesponsert durch die Feuerwehr Hattersheim.

Ein erfolgreicher, gemeinsamer Einsatz – gute Vorraussetzungen für den Ernstfall.

Weitere Bilder finden Sie auf unserer Facebook-Seite.

Zurück